swiss-archery.com
copyright © www.swiss-archery.com
instinktives/intuitives Bogenschiessen
Pfeile befiedern
Workshop, Pfeile neu befiedern!
Mit einem scharfen „Cutter“ Teppichmesser oder mit einem extra dafür speziellen Entfiederungswerkzeug die alten Federn entfernen.
Die alten Federn schön sauber entfernen.
Die Federn sind entfernt und die neue Nocke aufgesetzt.
Mit Aceton oder Alkohol die Stellen wo die Feder entfernt wurde gut reinigen mit Küchenpapier oder weichem Lappen. Am Kiel wo die Feder geleimt wird auch durchgeputzt.
Es braucht Klammern um die Federn einzuspannen. Es gibt rechts oder linksgewundene, sowie auch gerade Klammern. In meinem Fall verwende ich linksgewundene.
Es braucht ein Befiederungsgerät, Dieses kann auf 3,4 oder 6 Federn eingestellt werden. In meinem Fall wird es auf 3 Federn eingestellt. Die Einstellung erfolgt hinten rechts am Rad.
Pfeilschaft mit nocken so in den Verschluss stecken, dass die Führungsfeder zuerst oben angebracht wird. Am Drehrad kann man dies so einstellen, dass die Kerbung es oben anzeigt.
Nun wird Leim aufgetragen, nicht zu viel Leim auftragen. Es gibt speziellen Befiederungsleim im Handel.
Führungsfeder in die Klammer einspannen und ganz nach unten schieben. Federende bündig mit Klammerende ausrichten, so sind alle Federn gleich weit vom Schaftende entfernt.
Die Klammer runterdrücken bis die Feder ganz auf dem Schaft angedrückt wird. Diese so belassen bis die Feder angetrocknet ist. Je nach Leim sind unterschiedliche Zeiten zu beachten.
Ist die Feder angetrocknet, die Klammer öffnen und nach oben wegziehen.
Die Klammer wird nun auf das Gerät aufgesetzt und an das Magnet gehaftet. Es ist wichtig das die Klammer ganz an den Anschlag zurückgezogen wird. So ist der Abstand immer gleich gross.
Nun werden die Federn vorne mit dem Leim noch versiegelt, so dass keim Wasser darunter laufen kann.
Ebenso werden die Federn auch noch im hinteren Teil mit Leim versiegelt.
Danach die anderen zwei Federn, die jetzt eine andere Farbe haben als die Führungsfeder an den Schaft anbringen.
Vorher
Nachher
Pfeile befiedern ist nicht schwer. Es bedarf einer guten Vorbereitung, dass richtige Werkzeug sowie das dazu passende Material. Es kann sich lohnen, die eigenen Pfeile selbst zu reparieren und neu zu befiedern. Meine Pfeile wurden durch meine Unwissenheit falsch befiedert. Dies ergab mir den Anlass, meinen Pfeilen ein neues Federkleid zu verpassen.